Ikenobō (池坊)

Ikenobō ist die älteste und eines der traditionsreichsten Ikebana-Schulen. Vor über 500 Jahren, während der Muromachi-Zeit (etwa 1336–1573), begründeten und entwickelten aufeinander folgende Generationen einer Priesterfamilie mit Namen Ikenobō im Rokkaku-dō Tempel in Kyoto das Ikenobō Ikebana. Für die Ikebana Kultur taten sie noch mehr, indem sie erstmals die Grundprinzipien des Ikebana formulierten. In der Folge stellt die Geschichte der Ikenobō-Schule denn auch eigentlich die Geschichte des Ikebana dar.

Die wichtigsten Ikenobō Stile, so zentral und aktuell wie traditionell, sind:

  • das majestätisch feierliche Rikka (立花)
  • das klassische wie das moderne leichte Shōka  (生花)
  • und die weitgehend auf Intuition und Gefühl basierenden Formen des freien Stils Jiyūka (自由花). 

Webseite: www.ikenobo.ch 

Kursleiterin

Keiko Straub-Maruyama 
     Ort: Therwil 4106
     Tel.: +41 61 723 02 52
     Email: keiko.straub(a)gmail.com